ARCADEmini-Logo Schaltplan-Teil
de en
Die Konverter auf dieser Seite sind zum Großteil in Perl geschrieben. Um sie verwenden zu können, muss deshalb Perl installiert sein.
Dies ist unter Linux fast immer schon der Fall.
Perl für Windows gibt es z.B. hier: ActivePerl

Für Hinweise zum Schreiben der Filme auf die CF-Karte, siehe auch Software.

neues Konvertierscript

Das hier angebotene Konvertierscript ist in der Lage mehrer Filme im blm-, bmm-, oder bml-Format in eine ARCADEmini-Assemblerdatei (*.amasm) oder eine ARCADEmini-Binärdatei (*.ambin) umzuwandeln. Dabei können verschiedene Optionen, wie z.B. Skalierung der Filme (18x8 Pixel auf 26x20 Pixel) und Tasten für das Umschalten zwischen den Filmen, angegeben werden.
Die ARCADEmini-Assemblerdateien können mit dem ARCADEmini-Assembler verwendet werden. ARCADEmini-Binärdateien kann man mit "ambincat" aneinanderhängen und dann auf eine Compact-Flash-Karte schreiben.

alte Konvertierscripts

Die hier angebotenen Konvertierscripts sind in der Lage jeweils einen Film im blm-, bmm-, bzw. bml-Format in eine ARCADEmini-Assemblerdatei (*.amasm) bzw. eine ARCADEmini-Binärdatei (*.ambin) umzuwandeln.
Die ARCADEmini-Assemblerdateien können mit dem ARCADEmini-Assembler verwendet werden. ARCADEmini-Binärdateien kann man mit "ambincat" aneinanderhängen und dann auf eine Compact-Flash-Karte schreiben.

Die neueren Versionen unterstützen auch das amflash-Format, welches bisher nicht vom neuen Konvertierscript "b2am" unsterstützt wird. Nähere Informationen zu diesem Format gibt es beim Flash-Simulator unter Simulatoren.

ARCADEmini-Binärdateien aneinanderhängen

Mit diesem Script kann man mehrere ARCADEmini-Binärdateien (*.ambin) hintereinander hängen um diese dann zusammen auf eine CF-Karte zu schreiben. Mit diesem Script kann man mehrere ARCADEmini-Binärdateien (*.ambin) zusammenfügen, so dass immer eine zufällige Datei abgespielt wird.

amflash-Konverter

Das hier ist ein kleiner Shellscript für Unix zum Konvertieren von ARCADEmini-Binärdateien (*.ambin) in amflash-Dateien konverteren kann. Zur Zeit gibt es leider nochnichts derartiges für Windows, da dort weder "hexdump" noch "tr" vorhanden ist. Nähere Informationen zum amflash-Format gibt es beim Flash-Simulator unter Simulatoren.
Diese Webseite ist Teil von http://www.schuermans.info/.
(Das Impressum und die Datenschutzerklärung befinden sich dort.)